Häufige Fragen

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?

Die EGK (Eidgenössische Gesundheitskasse) übernimmt einen Anteil an die  Kosten für Familienstellen und Geistiges Heilen über die Zusatzversicherung.

Klären Sie mit Ihrer Krankenkasse, ob Sie die Kosten über die Zusatzversicherung abrechnen können.

Wie kann ich Termine vereinbaren?

Termine können telefonisch oder via E-Mail vereinbart werden. Sollten Sie verhindert sein, melden Sie dies bitte 24 Stunden im voraus. Andernfalls wird die Behandlung entsprechend der eingeplanten Zeit in Rechnung gestellt.

Muss ich etwas mitnehmen?

Nein. Für alle Angebote müssen Sie nichts mitbringen.

Sind Vorkenntnisse nötig?

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Muss ich für das Familienstellen meine Familie mitnehmen?

Nein. Der Begriff „Familien“stellen bezieht sich darauf, dass beim Stellen unter anderem auch die Familie aufgestellt wird, dies wird jedoch mittels stellvertretenden Personen oder Figuren gemacht. Je nach Fragestellung werden auch andere Personen, z.B. Arbeitskollegen etc. aufgestellt. Grundsätzlich können alle Fragen aufgestellt werden, auch ausserhalb der Familie.

Wann empfiehlt sich welche Methode?

Sämtliche Methoden können einzeln oder kombiniert angewendet werden. Sie wählen anhand Ihrer Erfahrungen und Vorlieben, oder wir entscheiden aufgrund der Fragestellung.

Wie lange dauert eine Beratungssitzung?

Die Arbeit beim Familienstellen sowie bei der Integrativen Methode dauern bei jeder Sitzung unterschiedlich lang. Pro Sitzung wird normalerweise eine Fragestellung bearbeitet. In der Regel rechne ich mit 1 ½ – 2 ½ Stunden pro Sitzung. Eine Heilbehandlung dauert ca. 45 -60 Minuten, ein Beratungsgespräch 60 Minuten bis 1 ½ Stunden.

Wie viele Sitzungen sind sinnvoll?

Sie bestimmen welche Frage(n) Sie klären möchten. In der Regel ist schon nach wenigen Sitzungen das definierte Ziel erreicht. Es hängt ganz von Ihrer Fragestellung ab. Wie bei einer Zwiebel, kann ein Thema verschiedene Schichten haben. Bei gewissen Fragestellungen kann es deshalb ratsam sein, am Prozess dranzubleiben, um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.